[Blogtour] In der Liebe ist die Hölle los - Benne Schröder Tag 5

Blogtour "In der Liebe ist die Hölle los" - Benne Schröder


Hallo ihr Lieben und Herzlichen Willkommen zum 5. und letzten Tag unserer Blogtour. Nachdem ihr bei meinen Bloggerkolleginnen alles über das Buch und seine einzelnen Elementen erfahren habt, durfte ich dem Autoren Benne Schröder mit ein paar Fragen löchern. 

Warum ein Teleporter in Benne SchrödersLeben noch fehlt und wie ein Tag mit dem Teufel aussehen könnte, erfahrt ihr in dem Interview.



Der Autor Benne Schröder © Marcel Repmann
 
 Mit welchen drei Wörtern würdest du dich beschreiben?

Groß, wahnsinnig, Sekt. 

  In welchem Buch würdst du gerne leben?

Ich glaube fast, dass ich die „Eve Dallas“-Reihe von J.D Robb lieben würde. Sie spielt ein kleines bisschen in der Zukunft und irgendwie ist alles ein bisschen cooler. Allerdings nur, wenn ich wahnsinnig reich wäre. Ich liebe den ganzen super überflüssigen Schnickschnack, den die super Rich-Kids in der Buchreihe haben. Nur so viel: Warum abtrocknen, wenn ich nach dem Duschen in die Trockenkabine gehen kann?

  Was für eine Erfindung fehlt dir in deinem Leben noch?

Ein Teleporter. Ich liebeliebeliebe das Reisen. Ich war zuletzt in Neuseeland und es war atemberaubend. Mit einem Teleporter wäre das alles noch viel einfacher.

Bist du eher ein Land- oder ein Stadtmensch?

Das ist schwierig zu sagen! Meine Kölner Wohnung liegt weit außerhalb in einem Stadtteil direkt am Rheinstrand. Hier ist es wie in einem kleinen Dorf, alle kennen sich und ich kann mit dem Hund spazieren gehen. Meine Frankfurter Wohnung liegt mittendrin und im Szeneviertel. Auch hier bin ich sehr gern. Und wenn ich in München bin, halte ich mich auch oft im Herzen der Stadt auf. Ich glaube: Die Mischung macht‘s.

Bitte vervollständige doch folgenden Satz: Schreiben ist …

...meine große Leidenschaft und ich bin so glücklich, dass ich sie endlich zu meinem Beruf machen darf. Das ist ein Privileg und ich danke allen dafür, die mich dabei unterstützen. 

  
 Als Radiomoderator erfährt man doch viele Geschichten über fremde Menschen, fließen viele dieser Eindrücke mit in deine Geschichte ein? Oder kommt die Inspiration eher beim Spazieren mit deinem Hund?

Manchmal ist eine Idee einfach da. Plopp. Und da ist sie. Das ist ganz verrückt. Aber vom Radiomoderatoren-Job nehme ich sicher viele kleine Gags mit, spritzige Pointen oder kleine Dialoge, die lustig sind. Die baue ich dann in meine Bücher ein.

 Magst du für die Leser der Blogtour dein Buch noch einmal in kurzen Sätzen zusammenfassen?

Stellt euch vor, ihr wollt einfach nur ein ganz normales Leben führen. Geht aber nicht! Denn euer Vater ist der Teufel und die Hölle seine Firma. Ihr sollt in das Familienunternehmen einsteigen, habt aber gar keine Lust darauf. Trotzdem willigt ihr ein und arbeitet sporadisch ein bisschen mit. Doch dann passiert etwas, das euer Leben völlig auf den Kopf stellt. Eigentlich sind es sogar zwei Dinge: Nummer eins ist eine schreckliche Tat, die euch angelastet wird und Nummer zwei ist eure Rettung aus dieser Situation – in Form eines ziemlich attraktiven Typen. 

 Mit welchem deiner Charaktere würdst du gerne mal einen Tag verbringen und wie würde er ablaufen?

Am liebsten würde ich einen Tag mit dem Teufel verbringen. Der Tag wäre aber wahrscheinlich schnell zu Ende, weil er mich innerhalb einer halben Stunde unter den Tisch trinken würde. 

Da die Hölle ja nun einen großen Aspekt in ihrer Geschichte einnimmt, stelle ich mir die Frage, ob Sie an Himmel und Hölle glauben? 
Mich faszinieren Himmel und Hölle. Ob man nun daran glaubt oder nicht, ist es doch eine wahnsinnig spannende Vorstellung, dass da noch etwas ist, oder? Und dann ist es auch noch unterteilt in Gut und Böse – ich finde, dass das sehr mitreißend klingt. Und wenn ich die Chance hätte, einmal Urlaub in der Hölle zu machen, würde ich eine ganze Menge Kohle dafür bezahlen!

Der Teufel schlüpft in unterschiedliche Körper, wenn er in deinem Buch auf der Erde ist. In welche Person würdst du gerne mal schlüpfen.

Ich glaube, ich wäre sehr gern Donald Trump. Und dann würde ich erstmal ein paar Fehler korrigieren und dann von meinem Amt zurücktreten.

Es gibt viele Orte in deinem Buch, die an reelle Orte angeknüpft sind. Welcher ist dein Lieblingsort?

Die Idee zum Buch ist mir in der Bar gekommen. DIE Bar. Sie hat etwas mysteriöses an sich, dort herrscht eine seltsame Stimmung, fast so, als wäre der Teufel anwesend. Diese Bar inspiriert mich immer wieder und ich liebe sie. Und wer keinen Alkohol mag: Dort gibt es auch ganz tolle, hausgemachte Limonaden. 

  Timur hat ja einen leichten Hang zu schnellen Autos, welches ist denn dein Traumauto?

Ich habe keinen Führerschein! Im Gegensatz zu Timur liebe ich mein wackliges Damen-Hollandrad. 

Dürfen wir uns auf noch weitere tolle Projekte freuen, nachdem Catalea im November mit Band 2 ihren Abschluss findet?

Gerade arbeite ich an zwei neuen Projekten. Das eine ist wieder eine witzig-turbulente Liebesgeschichte – allerdings ohne Fantasy! Und das andere Projekt geht in eine ganz andere Richtung und ein anderes Genre. Sobald es dort etwas Neues gibt, poste ich es sofort auf meiner Facebookseite. 
 
Dieses Wochenende trifft man dich ja auf der Love Letter Convention? Bist du schon aufgeregt? Auf was freust du dich denn am meisten.

Ich freue mich darauf, viele meiner Leserinnen persönlich kennenzulernen. Mir wurde gesagt: Du wirst einer der ganz, ganz, ganz wenigen Männer sein! Darauf bin ich gespannt. Aber ich freue mich auch darauf, viele andere Autoren kennenzulernen wie Kristina Günak, Poppy J. Anderson und Bianca Isosivoni. 

Vielen Dank für das tolle Interview!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Gewinnspiel:

(Quelle: Bookalicious)

 Gewinnt 1 von drei Printexemplaren "In der Liebe ist die Hölle los"

Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr Lose sammeln. Auf jedem Blog gilt es eine Frage zu beantworten. Pro Antwort erhaltet ihr ein Los. Bitte denkt daran, uns beim anonymen Kommentieren eine E-Mail-Adresse zu hinterlassen. Wer die Kommentarfunktion nicht nutzen kann, sendet seine Antwort einfach per E-Mail an seductivebooks@outlook.de

Was würdet ihr den Autor Benne Schröder gerne fragen?

Ihr könnt euch bis einschließlich Sonntag, den 21.05.2017 23:59h bewerben.

Mit der Teilnahme an unserem Gewinnspiel erklärt ihr euch mit folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden:



- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen

- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden

- in Anspruch auf eine Barauszahlung des Gewinns besteht nicht

- Keine Haftung für den Postversand

- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz

- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

- Es ist nur ein Gewinn pro Haushalt möglich

- Das Gewinnspiel läuft vom 16.05.2017 um 00:00 Uhr bis zum 21.05.2017 um 23:59 Uhr


- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt zeitnah nach Ende des Gewinnspiels auf den Blogs Sunny’s Magic Books und Seductive Books , in der Facebook-Veranstaltung und auf unseren Facebook – Seiten. 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Tourdaten:

16.05.2017 Buchvorstellung
17.05.2017 Charaktere im Blick
18.05.2017 Lucifer - Der Herr der Hölle
19.05.2017 Aufbau der Hölle & der Familien
20.05.2017 Interview mit Benne Schröder
Hier ♡
Wenn ihr keinen unsere Beiträge verpassen wollte, dann schaut doch auch bei unserer Facebook Veranstaltung vorbei. Ich hoffe ihr besucht und zahlreich.

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    Danke erst einmal für das interessant, geführt Interview.

    Meine Frage an den Autoren ist....interessant da er ja ein Mann ist.

    Welcher ist sein 1. gelesenes Buch gewesen bzw. was hat seine Leidenschaft zum Buch, Lesen und Schreiben entfacht?

    Bin gespannt auf die Antwort.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    Was für ein interessantes Interview! Ein schöner Abschluss der Blogtour.
    Besonders die Antwort mit Donald Trump fand ich sehr amüsant :D

    Und meine Frage wäre hätte gar nicht so viel mit dem Buch zu tun, sondern eher mit seiner Person (und eigentlich sind es auch mehrere) :
    Was ist deine Lieblingsfarbe? Was dein Lieblingsessen? Bist du eher ein Katzen oder Hunde Mensch? Wenn du in die Vergangenheit reisen könntest, in welche Zeit würdest du reisen, und warum?

    Fragen, die mir noch mehr Aufschluss zu der Person geben, die dieses Buch geschrieben hat :D

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  3. Meine Fragen wären:
    Wo es ihm in seinen Leben noch einmal hin verschlagen würde und ob es einen Traum gibt den er sich noch wünscht und vielleicht noch selbst erfüllen möchte??

    :-)
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Interview. Ich würde Benne gerne fragen wo er mit dem Teleporter als erstes hinreisen würde

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Meine Frage wäre : Hat der Autor ein Vorbild und wenn ja wenn und
    wenn er einen Verstorbenen treffen könnte wen würde er wählen und warum diese Person.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    danke für das tolle Interview.

    Naja also er wünscht sich einen Teleporter, was wäre wenn der auch zwischen den Zeiten hin und her teleportieren könnte. In welche vergangene Zeit würde er gerne mal reisen und wen würde er da gerne treffen?

    Liebe Grüße

    Ricky :)

    AntwortenLöschen