[Rezension] School of Love: Lektion 1 - C. J. Crown

School of Love: Lektion 1 - C.J. Crown

Reihe: Lektion 1
Verlag: App Verlag
Preis: 2,99€ D Ebook   Hier Kaufen
Erscheinungsdatum: 04.11.2016
Seitenanzahl: 343


Pleite, erniedrigt und arbeitslos. Seitdem Gretas Vater seine Millionen verloren hat und wegen Betrugs im Knast gelandet ist, steht die verwöhnte Erbin vor den Scherben ihrer Existenz.

Ihre einzige Hoffnung, aus der Misere wieder herauszukommen, ist Luis Rogers, der begehrteste Milliardär von ganz England. Um an ihn heranzukommen, will Greta bei einem höchst exklusiven Escortservice anfangen, von dem Rogers regelmäßig Mädchen als Begleitung anfordert. Fest entschlossen, bewirbt sie sich, ohne die geringste Ahnung zu haben, worauf sie sich einlässt.

Denn bevor sie aufgenommen wird, muss sie eine harte Schule durchlaufen, die sie nicht nur körperlich an ihre Grenzen bringt, sondern auch unerwartete Gefühle in ihr weckt. Denn ihr geheimnisvoller und extrem attraktiver Lehrer Ayden verhält sich lange nicht so professionell, wie er es eigentlich sollte …


Sinnlich, prickelnd und leidenschaftlich.
C.J. Crown ist das Pesudonym einer erfolgreichen Autorin, die unter anderem Liebes-& Fantasyromane schreibt.
Das Cover ist farblich sehr dezent gehalten und auch das Bild darauf wirkt nicht aufdringlich, sondern birgt einen Hauch Erotik. Ich finde es passt sehr gut zum Genre, als auch zur Geschichte.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen. Obwohl es ein Erotikroman in Richtung BDSM ist, war die Wortwahl sehr gewählt, sodass es angemessen war und man nicht das Gefühl hatte, man müsste nach diesem Buch erstmal seine Gedanken waschen. Die Perspektive ist eine Ich – Perspektive, die zwischen Ayden und Greta wechselt, sodass man Einblicke in beiden Gefühlswelten erhält. 

Die Charaktere in dieser Geschichte sind äußerst interessant und wenn ich hier auf alle eingehen würde, dann könnte ich ein eigenes Buch darüberschreiben. Jeder Charakter in dieser Geschichte ist einzigartig und facettenreich. Sie bekommen alle sehr viel Tiefe, sodass es nur wenige Statisten gibt, deshalb werde ich mich hier auf die beiden Hauptcharaktere Greta und Ayden beschränken. Greta ist die Tochter eines ehemalig erfolgreichen Millionärs, der aber wegen Betrug jetzt im Gefängnis sitzt. Nachdem sie alles verloren hat und ihre Mutter auch noch in der Geschlossenen ist, kämpft sie sich durchs Leben. Sie hat ein interessantes Arrangement mit einem bisexuellen Barkeeper bei dem sie für Gefälligkeit wohnen darf. Man merkt ihr die Geburt in den gewissen Kreisen an, sodass es ihr manchmal schwer fällt sich an ihre neue Situation zu gewöhnen. Es ist spannend mit Greta neue Erfahrungen zu teilen, da sie doch sehr offen ist. Ayden hingegen ist der geheimnisvolle Badboy, der in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Er hat einige krumme Dinger gedreht und muss sich in der Agentur sein Geld verdienen. Er hatte einen schlimmen Unfall, der im zum Teil entstellt, was seinem heißen Aussehen aber keinen Abbruch tut. Er ist ein besonders interessanter Charakter, da er so schwer zu durchschauen ist.

Die Story ist echt spannend und sehr gut ausgearbeitet. Aber Achtung nichts für Schwache Nerven. Es ist schon eine BDSM – Story und wenn ich einige Handlungen oder auch gewisse Szenen nicht ganz nachvollziehen kann, da ich sowas niemals machen würde, beschreibt die Autorin doch sehr gut, wie und warum die Protagonisten so agieren. Vor allem gefallen mir die Übungen in der Hinsicht zum Vertrauen, da es glaube ich heute noch wenige Paare gibt, die sich wirklich 100% vertrauen. Außerdem besteht die Geschichte nicht nur aus Sex, sondern es gibt eine spannende Hintergrundgeschichte die gegen Ende in den Vordergrund rückt, sodass ich am liebsten gleich weiterlesen würde, aber Band 2 ist ja leider noch nicht erschienen.

Ein gelungenes Debüt der Fantasyautorin im Bereich Erotik. Ich habe die Geschichte sehr genossen und auch die Spannung blieb nicht aus. Manchmal fühlt man sich zwar ein bisschen überladen an Informationen und Eindrücke, aber dennoch konnte ich der Geschichte sehr gut folgen. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der gerne in dem Genre unterwegs ist.

Vielen Dank an den APP - Verlag und Netzwerkagentur Bookmark für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 


Kommentare:

  1. Habe noch nie von diesem Buch gehört. Schön, dass es dir gefallen hat.

    Liebe Grüße,

    Andreea
    http://andreealiest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Liebes ♥

    Eine richtig schöne Rezension :) Wie du weißt, hat mir das Buch ja auch sehr gut gefallen. Ich hoffe, dass es bald zu einem zweiten Band kommt :D

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charleen ❤

      Ich hoffe auch auf einen baldigen zweiten Teil. Drücken wir ganz fest die Daumen 😉

      Liebe Grüße
      Jenny ❤

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen