[Rezension] Royal Dream - Geneva Lee

Royal Dream - Geneva Lee


Reihe: 1.Passion | 2.Desire | 3.Love
4.Dream | 5.Kiss | 6.Forever
Verlag: Blanvalet
Preis: 12,99 € D Paperback
Seitenanzahl: 350
Veröffentlichungsdatum: 18.07.2016


Belle Stuarts Leben liegt in Trümmern. Ihr Verlobter hat sie betrogen, ihre Hochzeit ist abgeblasen, und Belle braucht dringend einen Job. Aber wer stellt schon eine Oxford-Absolventin ein, die nichts vorzuweisen hat als die Planung einer Hochzeit, die nie stattfinden wird? Belles letzte Chance ist die Stelle als persönliche Assistentin von Smith Price. Der Londoner Anwalt ist unerhört erfolgreich, unerträglich arrogant und unglaublich sexy – und er verlangt ständige Bereitschaft ... Belle spürt sofort, dass dieser Mann Gefahr bedeutet, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, aber ist sie stark genug, um sich seiner dunklen Anziehungskraft zu entziehen?
(Quelle:www.blanvalet.de)

Geneva Lee war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie in Kansas City.



Auch dieses Cover fügt sich perfekt in die Reihe ein und anhand der Farbe Gold kann man dann abgrenzen, dass es hier um Belle und nicht mehr um Clara geht. Meins ist das Gold jetzt persönlich nicht, aber jedem das seine. 

Wie man es von der Autorin kennt, ist der Schreibstil flüssig, jedoch die Wortwahl etwas eigen und sehr schmutzig! Also nix für schwache Nerven oder eher Menschen, die solche Ausdrücke nicht mögen. Auch wie bei den Vorgängern gibt es hier einen Perspektivwechsel zwischen den beiden Hauptprotagonisten. Was momentan sehr typisch ist für Liebes -oder Erotikgeschichten. Mir aber auch sehr gut gefällt.

Auf die Charaktere war ich sehr neugierig, da ich mich schon riesig auf Belle gefreut habe. Belle versucht nach ihrer gescheiterten Verlobung, ihr Ego wieder aufzukratzen und sich selbstständig zu machen.  Sie liebt ihre neue Freiheit, verliebt sich aber auch in ihren neuen Boss Smith Price. Smith hingegen ist erstmal der geheimnisvolle Milliardär, der es liebt Frauen zu erobern. Je mehr man aber von ihm kennenlernt, desto mehr stellt sich heraus, dass Smith viel mehr ist. Ein harter Kerl mit einer schwierigen Vergangenheit. Natürlich treffen wir auch alte und neue Charaktere wieder.

Die Story erinnert hier schon etwas an Shades of Gray. Jedoch unterscheiden sich doch die Charaktere sehr. Zwei Menschen, die sich gegenseitig anziehen und versuchen, um ihre Liebe zu kämpfen, ist natürlich im Erotikgenre nix neues, aber durch Belle ist das ganze sehr unterhaltsam. Geneva Lee legt hier im Erotikbereich noch eine Schippe drauf und allen den die Erotikszenen in den ersten Band schon nicht gefallen haben, denen werden die hier noch weniger gefallen.


Ich habe mir schon etwas mehr von der Geschichte über Belle und Smith versprochen, jedoch hoffe ich, dass Band 2 das dann halten kann. Sie nimmt auf jeden Fall schon einen interessanten Verlauf. Wer jedoch schon nicht begeistert von der Geschichte um Clara und Alexander war, der findet hier auch nichts. 

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar. Wenn ihr das Buch kaufen wollt oder noch mehr darüber erfahren wollt, dann schaut dochmal *Hier* vorbei! 










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen