[Rezension] Dark Elements: Steinerne Schwingen - Jennifer L. Armentrout

Dark Elements. Steinerne Schwingen - Jennifer L. Armentrout





Reihe: 1.Steinerne Schwingen | 2.Eiskalte Sehnsucht | 3.Sehnsuchtsvolle Berühurng
Verlag: Harper Collins ya!
Preis: 16,90€ D Hardcover
Seitenanzahl: 368
Erscheinungsdatum:10.09.2015

Ich kann Dämonen aufspüren, denn ich bin eine von ihnen. Ich kann den Menschen bis in die Seele schauen. Und ich kann sie ihnen rauben - mit einem Kuss. Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gutaussehenden Dämon Roth gerettet? und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!


Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times und SPIEGEL-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene – und denkt nicht mehr an die schlechten Mathenoten von damals…




Ich muss hier sagen, dass ich das Buch ein Reread ist, da jetzt gerade der dritte Band rauskam, dachte ich ich lese Band 1 und 2 nochmal neu, obwohl Band 2 habe ich eh bisher erst auf Englisch gelesen.
Die neuen Cover gefallen mir auf jeden Fall viel besser, als die alten! Sie sind eher schlicht, jedoch passen die Elemente sehr gut zur Geschichte. 

Der Schreibstil ist wie man es von ihr kennt flüssig und leicht zu lesen. Er belebt die Charaktere und lässt sie plastisch wirken. Ich kann mir jederzeit Layla als meine beste Freundin vorstellen. Die Geschichte ist aus der Perspektive von Lalya geschrieben und lässt eigentlich nichts vermissen. Obwohl das Buch aus Sicht von Roth? Ich glaube das wäre eine Achterbahnfahrt des Humors und ich würde es sofort verschlingen!

Die Hauptcharaktere sind wohl Layla, Roth und Zayne. Ich habe auch schon ganz klar meine Favoriten! Sie sind alle individuell und machen richtig Spaß. Zayne spielt in diesem Teil noch nicht so die große Rolle, dennoch merkt man, dass er sehr loyal ist. Jedoch versucht er in Layla immer nur die Wächterin zu sehen und nimmt sie nicht als Ganzes wahr, was mir gar nicht gefällt. Layla ist hin und her gerissen zwischen ihrer Wächter- und ihrer Dämonenseite. Sie versucht lange sich selber zu verleugnen und es den Wächter recht zu machen. Erst durch Roth lernt sie sich selber zu akzeptieren und baut ihr Selbstbewusstsein auf. Sie ist taff und hat Humor. Kommen wir nun zu meinem absoluten Lieblingscharakter den Hohedämon Roth, er ist einfach super sexy, hat Humor und ich könnte einfach nur Dahinschmelzen!!! Er zeigt Layla seine Welt und lernt ihr auch ihre ander Hälft zu akzeptieren. 

Die Story ist einfach genial. Ich würde schon fast behaupten die beste Fantasyreihe von ihr. Auch wenn ich die Lux – Reihe liebe, ist diese Reihe einfach auch genial!!! Die Geschichte ist voller Humor und Fantasy, die Spannung wird immer weiter aufgebaut, bis es dann zum Showdown kommt. Oh mein Gott und was für ein fieses Ende?

Und dann am Ende das kleine Goodie eine Szene aus Roths Sicht, wie ich die verschlungen habe! Sehr cool.


Auch als Reread macht das Buch einfach nur Spaß und ist flüssig zu lesen. Jeder der diese Reihe noch nicht für sich entdeckt hat, sollte schnell im nächsten Buchladen vorbeischauen. Ich liebe die Bücher einfach von ihr und kann sie allen Fantasyfans, die auch gerne was mit Humor lesen, empfehlen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen