[Rezension] Wenn du mich siehst - Nicholas Sparks

Wenn du mich siehst - Nicolas Sparks



Reihe: Einzelband
Verlag: Heyne
Preis: 19,99 € D gebundenes Buch

Was erwartet euch?

Mitten auf einer einsamen nächtlichen Landstraße hat die 28-jährige Maria eine Reifenpanne. Ein Wagen hält, ein bedrohlich muskelbepackter Mann mit Schlägervisage steigt aus – und wechselt ihr freundlich den Reifen. Colin Hancock hat schon viele dumme Entscheidungen in seinem Leben getroffen und bitter dafür büßen müssen, eine Beziehung ist das Letzte, was er sucht. Doch so wenig Maria und Colin zusammenzupassen scheinen und so sehr sie sich auch dagegen wehren: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus ihrer Vergangenheit holt Maria ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Werden die alten Dämonen alles zerstören, oder kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?



Meine Meinung

Das Cover gefällt mir richtig gut. Ich kann mir sehr gut vorstellen auf der Terrasse zu sitzen und das Buch zu lesen. Ich denke es passt auch sehr gut zu der Geschichte.

Der Schreibstil ist wie immer bei Nicholas Sparks leicht und flüssig, sodass man förmlich durch das Buch fliegt. Die Geschichte ist aus zwei Perspektiven geschrieben. Aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten wirkt die Geschichte unglaublich spannend und auch gefühlvoll.

Colin habe ich sofort ins Herz geschlossen mit seiner Art und auch durch seine Gefühle ist er ein einmaliger Charakter, mit dem sicher nicht jeder klarkommt, der mir aber persönlich super gefällt. Maria ist dagegen das passende Gegenstück und so ergänzen die Charaktere sich wunderbar.

Die Liebesgeschichte steht hier im Vordergrund, aber wie immer ist sie durch eine ordentliche Portion Spannung und Dramatik durchsetzt und macht es dabei unglaublich abwechslungsreich. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen so spannend ist es gerade gegen Ende geworden. Auch wenn ich mir einiges schon zusammenreimen konnte, bleibt es bei Nicholas Sparks doch spannend, wie die Geschichte endet, denn es kann sowohl ein Happy End als auch keins geben.

Fazit

 Nicholas Sparks hat wieder eine wundervolle Geschichte geschaffen. Ich kann es euch nur empfehlen. 



Kommentare:

  1. Huhu Jenny,

    Tolle Rezi :) Ich hab noch nie was von Nicholas Sparks gelesen, aber das klingt echt gut. Werd ich mir merken :)

    Liebe Grüße Danni

    AntwortenLöschen
  2. Hey!
    Wieder mal eine wunderbare Rezi. <3 Das Buch kommt gleich mal auf meine Wunschliste.
    LG Becci

    AntwortenLöschen