[Rezension] Rache der Eitelkeit - Ela van de Maan

Rache der Eitelkeit - Ela van de Maan 


Reihe: Into the dusk 6
Verlag: bookshouse
Preis: 2,99 @ D Ebook


 Was erwartet euch?

Liam Uí Madadhan genießt sein Dasein als Vampir in vollen Zügen. Frauen, Abenteuer und grenzenlose Freiheit, zumindest in den ersten Jahrhunderten seiner vampirischen Existenz. Doch die Einschränkungen der Moderne bringen selbst in das Leben eines überzeugten Vampirs Langeweile. Als Liam auch noch von seinem Freund und Chef Alexandre de Mirecourt dazu verdonnert wird, Leibwächter für die neue Stadtplanerin von New York zu spielen, beschließt er endgültig, wieder einmal loszuziehen und das Abenteuer zu suchen. Wäre da nicht die nur vordergründig unscheinbare Sekretärin seiner Schutzbefohlenen, die plötzlich von einem unbekannten Wesen bedroht wird, das er maßlos unterschätzt.

Über die Autorin

Ela van de Maan wurde 1969 in einer Kleinstadt in Süddeutschland geboren. Seit sie lesen kann, wollte sie auch schreiben. Ihre frühe Leidenschaft waren Groschenromane in Heftform. Leider konnte sie sich nie kurz genug fassen, um die Geschichte auf den vorgegebenen sechzig Seiten unterzubringen. Nun schreibt sie halt ihre Geschichten so lang oder so kurz, wie sie möchte; aber immer mit Happy End, denn tragisch ist das Leben selbst genug.



Meine Meinung

Das Cover ist irgendwie typische, aber gut. Ich meine welche Frau findet solch einen Körper nicht attraktiv? ;-) Die Farben harmonieren auch sehr gut mit einander. 

Der Schreibstil ist leicht und flüssig, sodass man sehr gut durch die Geschichte kommt. Die Geschichte ist aus Sicht der beiden Hauptcharaktere geschrieben, wie es im Moment so typisch ist. Dennoch kann man so beide Gedankengänge sehr gut verfolgen.

Als ich das Buch ausgesucht habe, habe ich wohl überlesen, dass das Buch mitten aus einer Reihe ist, also hatte ich wohl selber Schuld , dass ich erst nicht ins Buch reingekommen bin. Teilweise war ich echt überfordert mit den ganzen Namen, aber wie gesagt meine Schuld. Die Geschichte war spannend gestaltet, jedoch kam mir die Liebesgeschichte etwas zu gekürzt vor. Irgendwie hab ich den Sprung zwischen Interesse und Liebe verpasst. Dennoch war die Geschichte interessant und voller mystischer Wesen.

Fazit

Auch wenn ich kleine Schwierigkeiten mit der Geschichte hatte. Ist es eine interessante Geschichte voller Spannung und interessanten Charakteren. 

Vielen Dank an den Bookshouse Verlag für das Rezensionsexemplar, wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt, dann klickt doch *Hier*



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen