[Rezension] Geliebter Samurai - An Lin

Geliebter Samurai - An Lin


Reihe: Band 1
Preis: 2,99 € D Ebook

Was erwartet euch?
 
Im 12. Jahrhundert haben sie sich heimlich geliebt: Prinzessin Yuna und der Samurai Yoshi. Doch als sie in unserer Zeit für eine zweite Chance wiedergeboren werden, schlagen ihre Herzen für unterschiedliche Welten: Yuna ist eine tüchtige Geschäftsfrau, und Yoshi zockt lieber Computerspiele, statt für die Schule zu lernen. Erst durch Mura, einen alten Widersacher der kaiserlichen Familie, kreuzen sich ihre Wege wieder. Im Kampf um Leben und Tod entfacht das Feuer zwischen Yoshi und Yuna neu. Da entscheidet sich der Samurai in Yoshi erneut für den Ehrentod, um Yuna zu retten... Ist ihre Liebe für immer verloren?

Über die Autorin
 
Nach einer Ausbildung zur Mediengestalterin und einem Studium der Geschichte & Literatur arbeitet An Lin heute in einem Verlag und hat sich damit einen Traum erfüllt. Für ein perfektes Bücher-Doppelleben veröffentlicht sie aber auch Liebesromane, die stets die japanische Kultur einbeziehen und somit einzigartig sind. Mal ist der Japan-Bezug klar zu erkennen, mal ist er versteckt. Einige der Werke sind zugleich Fantasy-Geschichten. Direkt mit ihrem ersten Roman wurde die Autorin zweifach für den Deutschen Phantastik Preis nominiert.

In ihrer Freizeit geht An Lin gerne joggen oder wandern, verbringt Zeit mit der Familie oder greift sich einen der über 500 Mangas aus ihrem Bücherregal.

 

Meine Meinung

Das Cover ist mir als erstes aufgefallen. Von den Farben her wirkt es erstmal sehr kalt, jedoch ist es meiner Meinung nach wunderschön. 

Ich bin sehr offen an die Geschichte gegangen, da ich noch keine Geschichte in die asiatische Richtung gelesen habe. Es war für mich super interessant gerade über die unterschiedlichen Gewohnheiten zwischen unserer Welt und der japanischen zu lesen.

Die Geschichte ist aus Sicht von Yuna geschrieben, sodass man sofort in ihre Gefühlswelt eintaucht. Die Autorin hat es perfekt geschafft, dass ich mich in Yuna reinversetzten konnte, obwohl uns doch so viele Charaktereigenschaften trennen. Da die anderen Charaktere sehr offen mit ihren Gefühlen umgehen, ist die Geschichte nicht einseitig.

Die Geschichte ist sehr romantisch und auch spannend. Zwischendurch verliert sie etwas an Fahrt, jedoch nicht zu sehr. Die Idee ist wirklich sehr gut und konnte mich fesseln. Auch die so unterschiedlichen Charaktere waren toll. 

Fazit
 
Es ist eine Geschichte, die sehr romantisch und angenehm zu lesen ist. Ich bin gespannt, ob die Autorin sich in dem zweiten Band noch etwas steigern kann. 

Vielen Dank an An Lin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen