[Rezension] Unsterblich: Tor der Nacht - Julie Kagawa

Unsterblich: Tor der Nacht - Julie Kagawa


Reihe: Band 2 der Unsterblich - Saga
Verlag : Heyne
Preis: D 9,99€ als TB


Was erwartet euch?

Allison Sekemoto hat das letzte Tabu der Menschen gebrochen: Um ihr Leben zu retten, ist sie zur Vampiren geworden und genießt nun die Vorzüge eines sorgenfreien Daseins. Doch dann macht Allie eines Tages eine schreckliche Entdeckung – eine Entdeckung, die das Leben von Menschen und Vampire gleichermaßen bedroht. Allie begibt sich auf die Suche nach ihrem Schöpfer Kanin, dem Einzigen, der die Katastrophe abwenden kann, und gerät dabei mehr als einmal in tödliche Gefahr…

Über die Autorin

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga Plötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.


Meine Meinung

Auch das Cover von Band 2 liebe ich. Es ist auf seine Art geheimnisvoll und wunderschön. Die Farben blau und schwarz harmonieren einfach wunderbar miteinander. Sowohl die Schriftart, als auch das Bild sind dem ersten Band ähnlich, sodass man sofort die Reihenzugehörigkeit erkennt.

Oh man ich weiß gar nicht so genau, was ich schreiben soll, da ich euch ja auch nicht alles verraten kann.

Auf jeden Fall habe ich nach Band 1 gedacht, dass es gar nicht mehr besser werden kann, doch dann kam Band 2 und hat mich völlig umgehauen. Das Buch hat einfach mal mehr Spannung, mehr Gefühl und noch mehr Überraschungen für mich parat gehabt, als der erste Band. Wir lernen neue und alte Charaktere kennen aber, wenn ich das verrate, nehme ich euch echt zu viel. Mensch nicht mal das kann ich schreiben… ;-) Zumindest habe ich einen neuen absoluten Lieblingscharakter. Er ist einfach mega genial, lustig und auch etwas böse. Na gut vielleicht etwas mehr als etwas böse, aber trotzdem einfach genial.

Allie und ihre Truppe stellen sich neuen und auch alten Gegner. Manchmal ist das Problem voraussehen, jedoch habe ich auch oft gedacht. Genial das wäre ich nie draufgekommen. Es gibt zwischendurch Passage, die sich etwas ziehen, aber nur Action würde die Sache ja auch unglaubwürdig machen.

Wie gesagt viel werde ich euch zu den Charakteren nicht sagen, dennoch kann ich euch sagen, dass die Protagonisten und vor allem Allie eine Wandlung durchführen, die ihren Charakter weiter stärken.

Am Gemeinsten ist das Ende. Das Buch hat einen echten fiesen Cliffhanger, der mich schon ganz hibbelig macht. Ich will weiterlesen!

Fazit

Schon nach Band 1 hab ich euch die Reihe ans Herz gelegt, denn sie ist einfach spannend und so anders, als die typischen Vampirbücher. Band 2 stellt der ersten nochmal in den Schatten und ich sage euch es ist einfach ein MUST –Read im Fantasybereich.

Vielen Dank an Heyne für das Rezensionsexemplar. Wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt, wie eine Leseprobe, dann schaut doch mal * Hier* vorbei.  

Kommentare:

  1. Hey!
    Ich sollte unbedingt mal den 1. Band lesen. Er liegt einfach zu lange schon auf meinem SuB. ;D
    LG Becci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt. Ich verstehe auch nicht, warum ich erst so spät auf die Bücher aufmerksam geworden bin, aber sie sind einfach toll <3

      LG Jenny

      Löschen