[Rezension] Im Glanz der Welten: In den Nordlanden - Asa Bökers

Im Glanz der Welten: In den Nordlanden - Asa Bökers



Band 1 der Nordlanden - Saga

Was erwartet euch?

Die sechzehnjährige Silke aus dem schwedischen Silvbro flüchtet nach einer Mobbingattacke in die Anderswelt »Nordland«. Nach dem Übergang begegnet sie zwei gleichaltrigen Mädchen, die sich bereits im Leben behaupten mussten: Yrsas Mutter wurde als Hexe verbrannt und Unna ist gezwungen, als riesenhafte Missgeburt in der Schmiede ihres Vaters zu schuften. Zusammen machen sich die Mädchen auf, dem Jahrhundertereignis Nordlands zu folgen: Leit. Unter Bewachung von grimmigen Soldaten ziehen eintausend zwangsrekrutierte Pflückerinnen aus, um die heiligen Diamantblumen zu ernten, die im unwegsamen Moor Fenmarken wachsen. Den Befehl über alle hat der ehrgeizige Anführer Crispin Silberschwert, der die Ehre seiner Familie wiederherstellen muss. Doch die Arbeit im Moor ist gefährlich und nicht alle Mädchen werden Leit überleben.

 
 
Meine Meinung

Das Cover finde ich total toll. Es passt super zur Geschichte mit Silke im Vordergrund und den zwei Welten im Hintergrund. Es ist für mich auch in seine Farbkombination sehr stimmig.

Die Geschichte ist aus mehreren Perspektiven geschrieben, was mich am Anfang etwas verwirrt hat. Ich musste immer wieder überlegen, wer war das doch gleich. Leider habe ich erst am Ende das Glossar entdeckt, damit wäre es sicher einfacher gewesen.

Als ich dann aber in die Geschichte eingekommen bin, fand ich die Wechsel total spannend. Die viele Protagonisten auf ihre eigenen intime Weise kennenzulernen, sodass keiner blass geblieben ist, sondern alle mit Leben gefüllt waren.

Die Geschichte ist für mich total gelungen. Es ist mal wieder eine ganz andere Fantasygeschichte, die ich so noch nicht gelesen habe. Der starke schwedische Einfluss hat für mich die Geschichte noch individualisiert und ich war gespannt auch ein bisschen was über die germanischen Götter zu erfahren. Der Erzählstil ist sehr flüssig und die Beschreibung von Nordland atemberaubend schön. Ich konnte mich sehr gut in Åsa Bökers Welt hineinträumen. Natürlich bleiben auch  Spannung und Liebe nicht zu kurz. Drei oder eigentlich vier unterschiedliche Mädchen, die unbedingt die besten Pflückerinnen von Leit werden wollen, doch alle aus unterschiedlichen Gründen. Es gibt auch einige spannende Intrigen, jedoch auch wunderschön Wesen wie Nykr in der Geschichte.

Fazit

Trotz kleiner Startschwierigkeiten bin ich total begeistert von der Geschichte. Ich kann euch nur empfehlen der Geschichte von Åsa Bökers eine Chance zu geben, euch zu verzaubern. Denn mich hat sie entführt in eine spannende Welt um Nordland. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich auf einen weiteren Band um Silke und ihre Freunde.
 
Vielen Dank an den Valkyren Verlag für das tolle Rezensionsexemplar. Um mehr über den Verlag zu erfahren klickt *Hier*  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen