[Rezension] The Club: Flirt - Lauren Rowe

The Club: Flirt - Lauren Rowe


Reihe: Band 1 Club - Trilogie
Verlag: Piper Verlag
Preis: D 12,99€ Paperpack

Was euch erwartet?

Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas' Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie finden. Sofort. Koste es, was es wolle.

Über die Autorin

Lauren Rowe ist das Pseudonym einer amerikanischen Bestsellerautorin und Singer-Songwriterin, die sich für »The Club« ein Alter Ego zugelegt hat, damit sie sich beim Schreiben dieser heißen Liebesgeschichte nicht zurückhalten muss. Lauren lebt zusammen mit ihrer Familie in San Diego, Kalifornien, wo sie mit ihrer Band auftritt und sich möglichst oft mit ihren Freunden trifft.



Meine Meinung

Das Cover ist sehr ansprechend und geheimnisvoll. Es ist genauso wie der Der Club selber, von außen nicht zu erkennen, worum es sich genau handelt. Auch die Farben gefallen mir sehr gut. Auch die kleine Info im Klappenumschlag gefallen mir mega gut. Wie so ein kleines Interview.

Die Geschichte ist aus zwei Perspektive geschrieben. Man erhält einmal Einblick in Jonas und in Sarahs Gefühlswelt. Die wechselnde Perspektiven sind durch Kapitel getrennt, sodass man nicht überlegen muss, wer gerade dran ist. Ich persönlich finde Jonas‘ Perspektive weitaus interessanter und emotionaler als die von Sarah, aber ich bin froh, dass man beide Möglichkeiten hat. Auch der Schreibstil ist flüssig und man wird nur so durch die Geschichte getragen.

Die Geschichte ist total toll. Sie hat eine gewisse Spannung, eine gute Portion Erotik, aber auch das gewisse Maß an Herzschmerz und Romantik sind auch mit enthalten.  Der Leser wird gut unterhalten, denn auch der Humor bleibt nicht zu kurz.

Zum Ende hin ging es mir an manchen Stellen dann doch etwas recht schnell, dass ich mich gefragt huch was habe ich denn jetzt verpasst? Jedoch denke ich, dass sich das in den Folgebänden noch klären wird. Das Buch endet spannend, sodass man sich schon auf den nächsten Band freut.

Musik ist eine große Inspiration in dem Buch und hat mich unglaublich fasziniert. Es gibt für so viele Momente, die perfekte Musik. Während des Lesens habe ich mir den ein oder anderen Song angehört und gedacht, jaa genau das ist es. Ich hätte mir am Ende vielleicht eine kleine Liste mit all den Songs gewünscht.

Fazit


Ein prickelnder Gefühlroman, der sich absolut lohnt zu lesen. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände.

Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar. Falls ihr noch mehr über das Buch erfahren wollte, dann klickt *Hier* und wenn ihr *Hier* klickt, kommt ihr zu der Playlist. 

Kommentare:

  1. Hey!
    Eine ganz tolle Rezi. <3 Ich fand das Buch auch voll toll und freue mich schon sehr auf den nächsten Band :D
    LG Becci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich mich auch :-)
      Vielen Dank <3
      LG Jenny

      Löschen