[Must-Haves] April

Hall├Âchen ihr Lieben ­čĺľ

Heute ├Âffne ich eine neue Ruprik und zwar meine Must-Haves des Monats. Ich zeige euch die B├╝cher die auf meiner Wunschliste f├╝r den Monat gaaanz oben stehen. Vielleicht ist ja auch das ein oder andere f├╝r euch dabei ­čśë


Love the Boss - April Dawson (07.04.)

 Der von mir langersehnte zweite Band von Pick the Boss.­čśŹ

Emmas Liebeschaos war perfekt: Sie hatte sich in ihre beiden Chefs verliebt – die Br├╝der Sean und Liam – und sich schlie├člich f├╝r Sean entschieden. Eigentlich ist sie mit ihrer Wahl auch gl├╝cklich, bis Liam ihr Gef├╝hlsleben mit seinem Liebesgest├Ąndnis wieder v├Âllig auf den Kopf stellt. Hat sie vielleicht doch den falschen Bruder gew├Ąhlt? Mit Hilfe ihres besten Freundes erkennt Emma endlich, was sie wirklich will. Doch sie w├Ąre nicht sie selbst, wenn sie auf diesem Weg nicht noch in einige Fettn├Ąpfchen treten w├╝rde. (ca. 190 Seiten)

Zu meiner Rezension von Pick the Boss kommt ihr *Hier* 

Spiegelstaub - Ava Reed (07.04.)

 Das Ende der Spiegelsaga ­čĺŁ

Lange schon dauert der Kampf gegen die Wesen der Fantasie. Und noch immer muss Caitlin lernen, ihre F├Ąhigkeiten zu beherrschen. Obwohl jegliche Verbindung zur Spiegelwelt zerst├Ârt wurde, ist sie noch nicht in Sicherheit. Denn Finn, der Spiegel ihrer Seele und Caitlins wahre Liebe, hat ihr verschwiegen, dass der Magier Seth m├Âglicherweise aus Sc├íth├ín entkommen konnte. Ihrer Bestimmung folgend, macht sie sich gemeinsam mit ihm und ihren Freunden auf den Weg in die Heimat ihrer Mutter. An den Ort, an dem das Leben begonnen hat. Doch alles was lebt, kann auch sterben…

Zu meiner Rezension von Spiegelsplitter kommt ihr *Hier*

Hope & Despair - Carina M├╝ller (07.04)

Ahhh noch ein wundersch├Âner Impress - Titel ­čĺľ

Sie sind buchst├Ąblich ein Geschenk des Himmels: Zum Dank f├╝r die heimliche Rettung eines schiffbr├╝chigen Ufos bekam die amerikanische Regierung einst zw├Âlf ├╝bermenschliche Babys geschenkt. Sechs M├Ądchen und sechs Jungen – jeweils f├╝r die guten und die schlechten Gef├╝hle der Menschen stehend. Dies ist genau siebzehn Jahre her und die Babys sind nicht nur gro├č geworden, sondern wurden auch voneinander getrennt. W├Ąhrend Hope und die anderen f├╝nf M├Ądchen sich als Probas dem Guten im Menschen verpflichten, verhelfen die m├Ąnnlichen Improbas dem kriminellen Untergrund zu Geld und Macht. Bis zu dem Tag, an dem die Improbas ihre Gegenspielerinnen aufsp├╝ren und nur Hope entkommen kann. Mit ihrem Gegenpart Despair dicht auf den Fersen…

Forbidden Touch - Kerstin Ruhkieck (07.04) 

Ohh ich hab schon in die Leseprobe reingeluschert und mich sofort verliebt­čĺÖ

Es braucht f├╝r einen Menschen nur eine Ber├╝hrung von sieben Sekunden, um sich zu verlieben. Aber Liebe ist eine der vielen Gefahren, die unkontrollierte N├Ąhe mit sich bringen k├Ânnte. Um die Menschen davor zu sch├╝tzen, wird in der neuen Welt von AurA Eupa jegliche Ber├╝hrung strengstens ├╝berwacht. Die Bev├Âlkerung ist eingeteilt in die drei Ligen der Sch├Ânheit, der Kontakt zwischen ihnen verboten. Doch als die junge Novalee aus der durchschnittlichen Liga 2 in die Siedlung der Unverheirateten zieht und auf Graey trifft, ist sie sich der staatlichen Ordnung nicht mehr sicher. Graey ist nicht durchschnittlich, sondern h├Âchst attraktiv. Und sieben Sekunden k├Ânnen unendlich kurz sein…

Pandora: Wovon tr├Ąumst du  - Eva Siegmund (11.04)

Ich sag nur CoverGeil ­čśŹ

Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf jederzeit unbeschwert online gehen k├Ânnen. Als sie erf├Ąhrt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die M├Ądchen damit ihre Vergangenheit – und sto├čen schon bald auf seltsame Geheimnisse. Ihre Recherchen bringen den Sandman auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten ├ťberwachungssystems beherrschen, und nur die Zwillinge k├Ânnen ihn und seine allm├Ąchtige NeuroLink Solutions Inc. zu Fall bringen. Doch das bringt sie in h├Âchste Gefahr ...

Ein Hauch von Schicksal - Lara Wegner (28.04)

 Habt ihr euch mal den Klappentext durchgelesen? ­čĺÖ

 Ein Amulett, mehr ist Grace von ihrer Familie nicht geblieben. Angeblich erf├╝llt es W├╝nsche. Obwohl sie nicht daran glaubt, w├╝nscht sie sich ein neues Leben. Am n├Ąchsten Morgen erwacht sie nicht nur im 17. Jahrhundert, sondern auch noch in einer Ehe mit dem ehemaligen Freibeuter Rhys Tyler, mit dem sie nach Barbados segeln muss. Niemals h├Ątte sie erwartet, in diesem Mann ihre gro├če Liebe zu finden. Doch gerade als Grace wieder an das Gl├╝ck glaubt, werden sie von Piraten entf├╝hrt und geraten in die Gewalt eines Mannes, der alles daran setzt, Grace zu brechen und Rhys zu vernichten. Nichts ist mehr sicher. Denn auch eine gro├če Liebe kann an der Grausamkeit eines Wahnsinnigen zerschellen.

Oppostion - Jennifer L. Armentrout (29.04)

 Ich glaube zu dieser Reihe muss ich nix mehr sagen ­čśŹ

Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr gr├Â├čter Wunsch in Erf├╝llung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gef├╝hle f├╝r sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist. Dies ist der f├╝nfte und letzte Band der Obsidian-Serie.

 Nemesis - Asuka Lionera (30.04) 

In das Cover hab ich mich sofort verliebt ­čĺľ

Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn.

Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie ger├Ąt sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine M├Âglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier W├Ąchtern die G├Âttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken. Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich f├╝r einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen.

Doch wem kann sie wirklich vertrauen ihren W├Ąchtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen