[Rezension] Royal Passion - Geneva Lee

Royal Passion - Geneva Lee



Band 1 der Royal - Trilogie

Was erwartet euch?


Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …
Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?
Über den Autor
Geneva Lee lebt gemeinsam mit ihrer Familie im Mittleren Westen von Amerika. Sie war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit ihrer Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, begeisterte Geneva Lee die amerikanischen Leserinnen und eroberte mit »Royal Passion« auch in Deutschland auf Anhieb die Bestsellerliste.


Meine Meinung
Beginnen wir mit dem Cover. Ich finde es wunderschön, weil es eine schlichte Eleganz ausstrahlt und somit sehr gut zu der Geschichte passt. Auch die Farben lassen an königliche Eleganz denken.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und die Sprache zeitgemäß. Das Buch ist aus der Sicht der Protagonistin Clara geschrieben und wir erfahren immer nur so viel, was sie selber gewillt ist, preiszugeben. Das hält die Spannung um die Person Clara höher. Trotzdem konnte ich mich in Clara sehr gut hineinversetzen, da die Autorin ihre Gefühlspalette sehr hoch gehalten und gut beschrieben hat.
Die Geschichte ist wie ein modernes Märchen nur mit mehr Abgründen. Welches Mädchen träumt nicht einmal davon den Prinzen zu treffen und ihn zu küssen, gerade wenn er so heiß ist, wie Prinz Alexander. Die Autorin zeigt nicht nur die wundervollen und sehr heißen Gefühle von Clara, sondern auch ihre Wut und Unsicherheit. Sie zeigt auf, dass das öffentliche Leben in der heutigen Zeit einfach nur eine große Katastrophe ist. Bei den vielen Gegnern bin ich echt gespannt, ob Claras Gefühle zu Alexander stark genug sind, um sie beide zu retten.
Clara ist ein starkes Mädchen. Durch Alexander entwickelt sie immer mehr Selbstbewusstsein und das steht ihr sehr gut. Ihre beste Freundin Belle steht ihr immer zur Seite und hilft ihr auch mal modisch auf den Sprung. Sie muss sich selbst beweisen, dass sie schön und stark ist und sich nicht so schnell unterkriegen lässt. Aber ich finde es auch gut, dass sie zu ihren Prinzipien steht.
Prinz Alexander ist Mister Royal Hotness. Hihi ist übrigens mein neues Lieblingswort. Er ist der königliche Badboy wie er im Buche steht, bei ihm bekommt „ in den Morgengrauen reiten" eine ganz neue Bedeutung. Doch unter der harten Schale steckt ein gebrochenes Herz und ich bin so neugierig mehr über ihn zu erfahren. Das einzige was mich stört ist, dass Clara ihn immer X nennt. Ich nennen ihn viel lieber Mister Royal Hotness.
Ich musste im Buch andauernd grinsen und hab gedacht, was würde das erzkonservative englische Königshaus nur über diese Darstellung sagen.
Fazit
Ich kann es euch nur empfehlen. Es ist ein absolutes MUST – READ und für mich tausend mal besser als die After – Reihe!

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar! Ich muss es aber unbedingt demnächst mir noch als Buch holen für meinen Schrank :-)
Hier kommt ihr zur Blanvalet - Seite. Ihr könnt ja mal in die Leseprobe reinschnuppern oder euch das Buch gleich kaufen:-)



Kommentare:

  1. Hi!
    Echt tolle Rezi, es freut mich sehr, dass dir das Buch auch so gefallen hat! :D Es ist einfach sooo toll!
    LG Becci <3

    AntwortenLöschen
  2. Hiiii,

    das ist echt lustig, mir hat das Buch überhaupt nicht gefallen :'D. Mir war das einfach wie eine royale Shades of Grey Kopie... Aber ich bin mir sicher, wenn ich Royal Passion vor SoG gelesen hätte, dann hätte ich es geliebt :D!

    Alles Liebe,
    Zeina ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :-)

      Jaa die Geschmäcker sind verschieden ;-)

      Liebe Grüße
      Jenny ♥

      Löschen