[Rezension] Gezeiten der Liebe - Nora Roberts

Gezeiten der Liebe - Nora Roberts


Band 2 der Quinn-Saga
Was erwartet euch?

Ethan Quinn hat seine Heimat an der Küste Marylands nie verlassen. Sein Leben verläuft in geregelten Bahnen – doch seine unerfüllte Liebe zu Grace Monroe lässt ihn nicht zur Ruhe kommen. Auch Grace liebt den stillen und doch so attraktiven Mann seit Jahren. Zusammen könnten sie ihr Glück finden – doch der Weg zur wahren Liebe ist weit. Nur wenn es Ethan gelingt, die Schatten seiner Kindheit zu überwinden, kann er mit der Frau seines Herzens glücklich werden.

Die Autorin

Nora Roberts wurde am 10. Oktober 1950 in Silver Spring, Maryland, USA geboren. Sie besuchte einige Jahre eine katholische Schule und war bis zur Geburt ihrer beiden Söhne als Sekretärin tätig, anschließend blieb sie Hausfrau und Mutter. Ihren Debütroman »Rote Rosen für Delia« (Original »Irish Thoroughbred«) schrieb sie 1979 während eines Blizzards, er wurde 1981 veröffentlicht. 1996 ist mit »Der weite Himmel« (Original »Montana Sky«) ihre hunderdste Geschichte erschienen. Die meisten ihrer Bücher schafften es auf die New York Bestsellerliste, teilweise auf Anhieb auf Platz 1 der Liste. Damit ist sie eine der erfolgreichsten Romance-Autorinnen der Welt. Bei vielen ihrer Bücher handelt es sich um Reihen und Trilogien, darunter die »Templeton-Trilogie«, »Die Quinn Brüder« und »Die Ring Trilogie«. Sie veröffentlicht auch unter den Pseudonymen J.D. Robb und Jill March, in Großbritannien auch unter Sarah Hardesty. Unter dem Pseudonym J.D. Robb veröffentlicht sie ausschließlich Spannungsliteratur, vor allem Science-Fiction-Krimis. Einige ihrer Bücher wurden auch für das Fernsehen verfilmt. Im April 2015 erscheint ihr neuester Roman »Ein dunkles Geschenk«. Sie lebt bis heute mit ihrer Familie in Keedysville, Maryland, USA.


Meine Meinung


Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wieviele Bücher ich schon von Nora Roberts gelesen hab und es gibt bis jetzt kein einziges das mir nicht gefällt :-)

Der Schreibstil ist wie immer flüssig und sehr leicht zu lesen. Das Buch ist aus mehreren Perspektiven geschrieben, aber die Hauptperspektive sind Grace und Ethan. Man ist keinerseits verwirrt, wer gerade spricht, denn Nora Roberts schafft es geschickt mit einzubauen, wessen Gedanken wir folgen.

Ich muss sagen, dass mir das neue Cover viel besser gefällt. Für mich passt das Bild mit dem Meer und den Farben viel besser zur Geschichte. Es ist auch in sich stimmiger.

Die Geschichte ist wunderschön. Zuerst auch die Hintergrundgeschichte, die sich vermutlich durch die ganze Quinn- Saga zieht. Der kleine Seth taut immer mehr auf und auch durch ihn wird Spannung aufgebaut.  Die Geschichte um ihn hat mich tief berrührt und ich bin erstaunt wie die Quinn - Brüder mit der Situation umgehen und auch mit den Gerüchten die sich um Seth ranken.

Die Hauptgeschichte in diesem Teil ist die Liebesgeschichte zwischen Grace und Ethan. Beide Charaktere waren mir auf Anhieb sympatisch und ich hätte die beiden am liebsten angeschoben, damit sie sich endlich finden. Grace ist sehr sturrköpfig und möchte sich nicht helfen lassen. Sie hat eine kleine Tochter und die ist wirklich wundervoll erfrischend. Ethan hat in seiner Vergangenheit viel schreckliches erlebt und ist trotzdem zu einem ehrlichen Mann herangewachsen. Trotzdem prägt ihn seine Vergangenheit und er kann sich nicht ganz auf Grace einlassen bis sie ihm ein Ultimatum stellt. Kann Ethan seine Vergangenheit vergessen und mit Grace glücklich werden.

Auch die Charaktere aus dem ersten Band Anna und Cam sind mit dabei, sowie Ray und Phillip. Ich freue mich schon sehr auf Band 3. Werde aber auch hier auf das neue Cover warten, damit ist farblich zusammen passt.

Fazit

Für alle die gerne Liebesromane lesen, ist es genau das richtige. Ich kann das Buch nur empfehlen.

 


Wenn ich euch neugierig machen konnte, schaut doch mal beim Verlag vorbei: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Gezeiten-der-Liebe/Nora-Roberts/Heyne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen